VMP Gürtel bei Instagram

Warenkorb

0

Gürtel made in Italy

aus Hamburg seit 1983

VMP • Volker Maack Production
Modering 3, 22457 Hamburg
VMP-Guertel.de
23. Juli 2018 0:22 Uhr

  • Zahlungsarten
  •  
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  •  

Gürtel Ledergürtel Damengürtel und Herrengürtel von VMP mit Schließen zum Wechseln

Gürtel VMP Ledergürtel handgefertigt in Italien kommen aus Hamburg. Große Auswahl. Schließen kombinieren mit dem Original Wechselsystem.

23. Juli 2018 VMP Blog-Eintrag: Der Sommer 2018 ist bunt. Für Damen und Mädchen gelten aktuell Violett, Gelb, Rot, Blau und Grün als Basic Farben der Mode Saison. Auch der Herrengürtel ist weiterhin eines der wichtigsten Herren Accessoires. Sitzt der Männergürtel richtig und ist mit dem restlichen Outfit stilistisch stimmig, trägt er zu einem positiven Gesamteindruck bei. Bei manchen Gürteln ist die Schnalle beziehungsweise die so genannte Schliesse ein echtes Kunstwerk. Getragen wird der Ledergürtel normalerweise durch die Gürtelschlaufen Ihrer Hose. Besonders schöne Schnallen zeigt man am besten, wenn das Oberteil in die Hose mit dem Damengürtel gesteckt wird. Als modisches Highlight kann ein Gürtel mit Schließe auch außen um ein Longshirt, eine Longtunika oder XL-Bluse getragen werden, damit man die Schließe gut sehen kann. Nutzen Sie die modische Vielfalt. Gürtel aus Rindleder oder vegane Riemen einfach online kaufen. Die neue Mode Kollektion für die Saison 2018 ist online bei VMP Gürtel im Onlineshop erhältlich. Damengürtel in trendigen Farben und Designs. Neue Ledergürtel aus Echtleder in aktuellen Trendfarben finden Sie jetzt im Sortiment, welches auch Herrengürtel umfasst. Der Natur angelehnte, kräftige Farbtöne und Beerentöne begeistern die Modewelt. Außerdem neu beim Modeunternehmen VMP ist der Outlet mit vielen reduzierten Artikeln aus Leder und Metall mit Rabatt von bis zu 70 %. Auch Gürtelschnallen, so genannte Schließen, und Gürtelriemen wurden reduziert. Damengürtel und Herrengürtel aus echtem Leder sind das perfekte Accessoire, welches gut zu stylischen Taschen oder Schuhen passt.

Informationen zu Gürteln und Antworten auf häufige Fragen (FAQ Frequently Asked Questions)

Modische Gürtel von VMP Die Schreibweise Güretl ist falsch. Lederriemen zum Umschnallen nennt man Ledergürtel. Gürtel kommen aktuell auch als vegane Version auf den Markt. Herrengürtel sind auf dem Vormarsch und bereichern nicht nur den Mode Business-Bereich, sondern auch die Freizeitmode.

Die Geschichte des Gürtels geht zurück bis in die Steinzeit. Ursprünglich diente er nur zum Halt von Beinkleidern wie Hose oder Rock und dabei wurden noch keine modischen Aspekte berücksichtigt. Später wurde der Gürtel für Männer als Ersatz für die Hosenträger populär. Heute ist ein Gürtel mit Schließe aus einer modernen Garderobe nicht mehr wegzudenken. In schier unendlich vielen Farben und Materialien lassen sich die schönen Lederprodukte mit Schnallen (Schließen) kombinieren.

Wir liefern Gürtel aus Leder und Schliessen in alle Regionen und Städte von Deutschland sowie ins Ausland

Hamburg Deutschland Germany Kiel Schwerin Bremen Berlin Hannover Magdeburg Aachen Düsseldorf Duesseldorf Dusseldorf Köln Koeln Koln Cologne Duisburg Essen Erfurt Dresden Wiesbaden Mainz Frankfurt Saarbrücken Saarbruecken Saarbrucken Stuttgart München Muenchen Munchen Munich Nürnberg Nuernberg Nurnberg Dortmund Duisburg Mannheim Koblenz Bochum Münster Muenster Munster Reutlingen Leipzig Wuppertal Karlsruhe Dresden Bielefeld Lübeck Luebeck Lubeck Trier Essen Bonn Heidelberg Jena.

Besuchen Sie auch gerne unsere Partner

Gärtner in Hamburg sowie Gartenbau Gartengestaltung und Baumfällung · Kaminholz Hamburg Brennholz · Plissees Markisen Rollläden und Vorhänge Jalousetten Rollos aus Hamburg · Beschriftungen Autobeschriftungen Schilder Sichtschutzfolien Sonnenschutzfolien und der Digitaldruck in Hamburg · Anti Rutsch Schutz rutschfest Rutschstopp Sticker

Nachrichten aus aller Welt und Mode-News

22.07.2018 22:22:07 Mode Blog-Eintrag: Sänger Sam Smith offenbart: Er trägt gern Frauenkleider Schon seit seiner Kindheit legt sich Sam Smith nicht fest auf Männerkleidung. Heute hilft ihm das beim offenen Umgang mit seiner Homosexualität.  Ob er Männer oder Frauenkleidung trägt, entscheidet Smith nach eigenen Worten schon immer spontan: "Je nachdem, ob ich mich gerade besonders männlich ode...

22.07.2018 22:22:07 Nachrichten Blog-Eintrag: Macrons ehemaliger Leibwächter muss wegen Gewalttätigkeit vor Gericht Ein ehemaliger Sicherheitsmitarbeiter von Emmanuel Macron ist offenbar angeklagt.  Alexandre Benalla soll einen Demonstranten verprügelt haben. Die Opposition wirft Frankreichs Präsidenten Vertuschung vor. Die französische Justiz hat gegen einen früheren Sicherheitsmitarbeiter von Staatspräsident Em...

Hier handgefertigte VMP Ledergürtel aus Italien entdecken und modische Damengürtel oder edle Herrengürtel von VMP online kaufen.

Auch in der Herrenmode gelten gewisse Accessoire-Regeln. Accessoires sind dazu da, deinen Style zu ergänzen, sozuagen das i-Tüpfelchen des Outfits. Wähle deswegen ein individuelles Accessoire, das du passend zur Kleidung in Szene setzt. Die Kategorie der Herrengürtel gehört dabei zu der unkomplizierteren Variante, mit der du immer richtig liegst. Das smarte Accessoire: Der Herrengürtel Mit Gürteln ist es wie mit Schuhen: Man kann nie genug von ihnen besitzen. Das liegt zum einen an der ungebrochenen Leidenschaft, hat aber auch einen modischen Hintergrund. Herrengürtel sollten nicht nur passend zum Outfit und Stil getragen werden, sondern nach Möglichkeit auf das Schuhwerk abgestimmt sein. Oder simpel erklärt: schwarze Schuhe zum schwarzen Gürtel, braune Schuhe zum braunen Gürtel. Da Braun nicht gleich Braun ist, sondern auch Cognac, Camel oder Dunkelbraun sein kann, achte hier besonders auf den Farbabgleich mit den Schuhen.Trägst du einen Anzug und Hemd, ist die Abstimmung von Gürtel und Schuhen unerlässlich. Für casual Outfits bist du mit einem schwarzen, klassischen Herrengürtel aus Leder schon mal bestens ausgerüstet, denn er passt zu den meisten Outfits und falls er von einem T-Shirt oder Pullover bedeckt wird, erübrigt sich das Ganze sowieso. Herrengürtel für verschiedene Looks Herrengürtel gibt es neben der klassischen Ledervariante auch mit unterschiedlich auffälligen Schnallen, mit Nieten oder aus Textilstoff in verschiedenen Farben. Je nach Geschmack findet hier jeder den passenden Stil, ob klassisch-schlicht oder extravagant. Der Gürtel sollte zum Gesamtoutfit passen, besonders wenn es sich um ein optisch hervorstechendes Modell handelt. Breite Herrengürtel mit großer Metallschnalle wirken in Kombination mit Raw Denim kernig und haben fast etwas cowboy-haftes. Der Rest des Oufits darf dann auch etwas derber ausfallen, z.B. ein Holzfällerhemd, grober Strickpullover und Lederboots. Lederne Vintagegürtel oder fancy Schnallen sind gut kombiniert ein echtes Style-Highlight, um das dich auch die Ladies beneiden werden.
Quelle: zalando.de

Damengürtel Breite Taillengürtel im 80er-Look werden jetzt zu Hemdkleid oder Bluse gestylt, XL-Gürtel mit oder ohne Schnalle verschönern Mäntel und Jacken. Wichtig dabei: Mach den Damengürtel zum modischen Epizentrum deines Outfits. "Ob auf Hüfte oder Taille - eine Frau kann bei der Auswahl ihrer Gürtel nie etwas falsch machen." Der Gürtel ist ein zugleich stylisches und praktisches Accessoire. Wir Damen tragen ihn entweder klassisch durch die Gürtelschlaufen gezogen, damit Hose oder Rock nicht rutschen, als Hüftgürtel um selbige gelegt oder als Taillengürtel über einem Kleid oder einer Hemdbluse. Wir wollen euch die schönsten aktuellen Trends in Sachen Gürtel hier vorstellen und liefern dazu auch gleich ein paar Tipps, wie man die neuen It-Pieces am besten kombiniert! Gürtel – am liebsten als opulentes It-Piece! Für alle Accessoires galt auf den Runways diese Saison: Klotzen statt kleckern! Dies gilt auch für die aktuellen Damen Gürteltrends. Hier handgefertigte VMP Ledergürtel aus Italien entdecken und modische Damengürtel oder edle Herrengürtel von VMP online kaufen. Hier trifft Opulenz auf Rock-Chic, und die Damen Gürtel dieser Saison sind verziert mit edlen Steinen, Strass oder Nieten. Auch der aktuelle Hippie-Trend geht nicht an diesem Accessoire vorbei, und so finden sich Damengürtel verziert mit wunderschönen Ethno-Mustern, Federn und Fransen in den Designer-Kollektionen. In Kombination mit einem luftigen Sommerkleidchen, beispielsweise geblümt oder in weiß, und Lederboots sind wir so perfekt für einen sonnigen Tag gestylt! Noch eine Leder- oder Jeansweste übergestreift und die runde Hippie-Sonnenbrille auf den Kopf, und der Look ist fertig! "Alle wollen den Gürtel enger schnallen, aber jeder fummelt am Gürtel des Nachbarn herum." - Norbert Blüm Die aktuelle Renaissance der 90er Jahre geht auch an den Damen Gürteltrends nicht vorbei! So sind Nietengürtel wieder total im Trend, auch gern etwas massiver, und kommen – man erinnere sich an Gwen Stefani und die Auftritte mit ihrer Band "No Doubt" - auch gern inklusive passender Schlüsselketten daher. Diese rangieren farblich von Silber über Gold hinzu modischem Roségold. Weitere Modehighlights des geliebten Jahrzehnts unserer Jugend sind: Camouflage-Muster und Fell! So finden sich aktuell verschiedenste Army-Style Gürtel in den Stores sowie Fellgürtel mit dezenter floraler Prägung oder metallisiert als besonderer Eyecatcher. "Full Metal" Belt! The 90ies are back! Der Metallic-Trend ist wieder total en Vogue, und dies schlägt sich auch in den Gürteltrends für Damen nieder. Ob festlich-edel oder als elegante Ergänzung zum Business-Outfit – ein schicker Gürtel in Metallic-Farben zieht alle Blicke auf sich!
Quelle: zalando.de

Gürtel Er ist nicht nur praktisch, sondern macht auch noch modisch etwas her: Der Gürtel. Viele tragen ihn nicht mehr nur, damit die Hose oder der Rock besser passen, sondern auch, um das Outfit zu vervollständigen und abzurunden. Schon in Gräbern aus der Bronzezeit fand man Gürtel. Die Geschichte des Kleidungsaccessoires geht also mindestens bis in die Jahre 2200 bis 800 vor Christus zurück. Danach unterlief der Gürtel einigen modischen Veränderungen: Im 12. Jahrhundert trug man ihn beispielsweise zweimal um den Körper gewickelt, da er so lang war. Zwischenzeitlich verlor er gänzlich an Bedeutung, bis man ihn ab etwa 1900 wieder trug. Etwa um die gleiche Zeit wurde er als Ersatz zu Hosenträgern ebenfalls sehr populär. Verschiedene Gürtelarten · Einsatzgürtel Diese kennt man auch unter dem Begriff Leibriemen. Man nutzt sie, um Gegenstände daran zu befestigen, wie beispielsweise Dienstwaffen (bei der Bundeswehr oder der Polizei), Mobiltelefone, Karabinerhaken (hauptsächlich bei der Feuerwehr) oder Taschenlampen. · Kampfgürtel Diese kennt man aus Kampfsportarten, bei denen ein Textilgürtel den jeweiligen Ausbildungsgrad bzw. Fortschritt anzeigt. In asiatischen Kampfsportarten ist es der schwarze Gürtel, der erstrebenswert ist, doch auch beim Boxen wird um einen WM-Gürtel gekämpft. · Leibgurt Eine etwas altertümliche Bezeichnung für einen Gürtel, der als kleine Tasche dient, ist der Begriff Leibgurt. Vor allem im Mittelalter nutzte man ihn für die Aufbewahrung von Kleingeld. · Modegürtel Der Oberbegriff für alle Gürtel, die keine praktische Funktion haben. Sie dienen lediglich zur modischen Aufwertung des Outfits. Dazu zählen beispielsweise auch Nietengürtel, die vor allem in der alternativen Szene zum Einsatz kommen. Oftmals werden sie nur locker um die Hüfte oder um den Po getragen. · Schutzgürtel Bei manchen Sportarten sollen Schutzgürtel die Muskulatur schützen, beispielsweise beim Gewichtheben. Auch im Motorsport kommen Schutzgürtel zum Einsatz: Sie dienen als Nierenschutz für Motorradfahrer. Ebenso wie die Funktion können die Verschlüsse des Gürtels variieren. Die sogenannte Dornschnalle ist die am weitesten verbreitete Art des Verschlusses. Auch andere Arten von Schnallen, Haken oder D-Ringen kommen nicht selten vor. Sogenannte Bindegürtel können auch einfach mit einem Knoten zusammengebunden werden. Der Gürtel-Knigge: So tragen Sie ihn richtig Bei einem Business-Outfit muss alles stimmen. Schließlich wollen Sie Ihr Gegenüber von Anfang an durch ein gepflegtes Äußeres beeindrucken. Doch welche Regeln sollten Sie bei der Auswahl Ihres Gürtels beachten? Zunächst sollte er unbedingt aus Leder oder hochwertigem Lederimitat sein. Gürtel aus Stoff oder gar Plastik geben keinen guten Eindruck ab. Greifen Sie hier zu einem qualitativ guten Material, sodass Sie lange Freude an Ihrem Gürtel haben. Dazu können Sie ihn ebenfalls regelmäßig mit Lederfett einreiben, damit er immer wie neu aussieht. Auch die Schnalle ist nicht ganz unwichtig: Hier eignet sich ausschließlich die Dornschnalle. Alles andere wirkt unprofessionell und gehört eher zum Freizeitlook. Je dezenter die Schnalle ist, desto besser; auffällig eingravierte Markennamen wirken schnell protzig. Die Farbe ist jedoch zweitrangig. Zumeist ist sie silber, welches sich allerdings gut zu sämtlichen Accessoires kombinieren lässt. Zu guter Letzt sollte man die Regel: "Der Gürtel muss immer zu den Schuhen passen" befolgen. Besonders bei Brauntönen ist dies nicht immer ganz einfach. Daher empfiehlt es sich, die Schuhe beim Kauf eines Gürtels dabei zu haben oder beides gleich zusammen zu kaufen. Die richtige Gürtelgröße finden Meist sind die Gürtellängen in Zentimetern angegeben. Mit einem Maßband können Sie so ganz einfach den Hüftumfang messen und wissen so, welcher Gürtel für Sie der Richtige ist. Wichtig: Stehen Sie beim Messen locker und aufrecht, ziehen Sie den Bauch nicht ein oder strecken ihn heraus. Das Ergebnis wird sonst verfälscht. Sollte die Größe in Buchstaben (S, M, L, XL) angegeben sein, so können Sie sich an Ihrer normalen Kleidergröße orientieren.
Quelle: amazon.de


nach oben